Einsteigerseminar 2016

Home / Einsteigerseminar 2016

Einsteigerseminar 2016

Das Jahr 2016 begrüßte der Landesschülerrat mit dem traditionellen Einsteigerseminar vom 15. bis zum 17. Januar in Dessau, auf dem wir die neu gewählten Mitglieder in unsere Mitte aufnahmen.

 

Das Wochenende begann mit lustigen Kennenlernspielen, die für eine Auflockerung im neu gemischten Plenum sorgten.

 

Nach einer erholsamen Nacht ging es an die Arbeit. Den neuen Mitgliedern wurde der Landesschülerrat und dessen Arbeitsbereiche vorgestellt. Sie bildeten Projektgruppen, wurden durch ein Seminar in Schülervertretungsarbeit geschult und teilten sich auf die drei Arbeitskreise des Landesschülerrates auf.

 

Da dieses Wochenende immer im Sinne des Einarbeitens steht, stand nur ein inhaltliches Thema auf der Tagesordnung. Wir debattierten über die Verwendung von Hitlers „Mein Kampf“ für Schulzwecke. Die Mitglieder stellen ihre Diskussionsfähigkeiten unter Beweis und so entwickelte sich eine hitzige, aber auch spannende Diskussion über dieses kritische Thema. Nach einer kleinen Pause ging es auch schon mit einer Projektgruppensitzung weiter, in der die Mitglieder sich an die Jahresplanung ihrer Projekte machten. Für die, die in keiner Projektgruppe mitarbeiten, gab es ein kurzes Impulsreferat zum Thema Protokollführung.

 

Der Sonntagmorgen fing mit der ersten Arbeitskreissitzung des Jahres an, auf der die Mitglieder ebenfalls das Jahr voraus planten und viele neue Ideen in die Umsetzung der Aufgaben investierten. Nach einer kurzen Vorstellung der Arbeitsergebnisse wurden Justus Kott und Florian Wenzel, zwei alte Mitglieder des Landesschülerrates, verabschiedet. Sie wirkten eine lange Zeit in der Umsetzung der Ziele des Landesschülerrates mit.

 

Nach viel zu schnell vergangener Zeit stand auch schon das Ende des Einsteigerseminars an und es wurden die Koffer für die Abreise gepackt. Zuvor verabschiedeten wir aber noch das langjährige Vorstandsmitglied Justus Kott und unseren derzeitigen Vorsitzenden Florian Wenzel. Wir danken ihnen für ihre langjährige und produktive Arbeit und wünschen ihnen Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

 

Wie jedes Jahr wurden aus Bekanntschaften Freundschaften, die hoffentlich lange über die Legislaturperiode hinaus anhalten.

 

Auf dieser Grundlage kann die Arbeit des Landesschülerrates fortgeführt werden und in ein erfolgreiches Jahr 2016 starten.