Plenartagung August 2018

Home / Plenartagung August 2018

Plenartagung August 2018

Vom 17. bis 19. August 2018 tagte der Landesschülerrat zu seiner Sommerplenartagung in der Magdeburger Jugendherberge. Trotz eines sehr warmen Tagungsraumes begannen wir am Freitag mit der Berichterstattung aller Gremien.

Mit neuen Methoden für Seminare und Vorträge wartete unsere Vorstandsbeisitzerin Marcella am Samstagmorgen auf uns, wir lernten die „silent wall“ und „kahoot“ kennen. Ersteres ist zum Austausch an Themenplakaten und ausschließlich in schriftlicher Konversation geeignet, „kahoot“ ist eine in-brower-Anwendung, mit der man leicht Quizze zur Festigung von Neuerlerntem anfertigen kann. Noch vor dem Mittag erfreuten wir uns an dem Vortrag von AIFS Magdeburg, bei welchem uns alle Wege während und nach der Schule ins Ausland aufgezeigt wurden, besonders die Erfahrungsberichte von Louisa, einer ehemaligen Work & Travellerin, konnten uns für Schüleraustausche, Freiwilligenprojekte, Studiumsmöglichkeiten und Sprachkurse weltweit begeistern. Die am Domplatz bei Wasserspielen verbrachte Mittagspause wurde vom Gespräch mit dem Kooperationsbündnis „LIGA“ gefolgt, hierbei planten wir unsere Mitarbeit zur Stärkung und Förderung von Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt. Von der „International AIDS Conference 2018“ berichteten Marcella und Laura, da sie rund eine Woche in Amsterdam als LSR-ler daran teilgenommen haben. Die Auswertung unseres im Juni stattgefundenen Landesschülertreffens nahmen wir noch vor dem Abendessen vor, nach diesem verabschiedeten wir Jonas, den ehemaligen Arbeitskreisleiter der Inhaltlichen Positionierung. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft, Jonas!

Welche Vor- und Nachteile sich aus der Oberstufenpraxis Kursstufe und der reformierten Kursstufe ergeben, erörterten wir am Sonntagmorgen, bevor wir noch den Vorschlag der SchülerInnenkammer Hamburg über eine Mehrwertsenkung berieten. Hierbei soll der Steuersatz für Schulessen von 19% auf 7% gesenkt werden, daraus würde sich ergeben, dass für den Bereitsteller des Essens bei einer Mahlzeit von 3,50€ je Mahlzeit 42ct mehr zur Verfügung stehen, ein ausgewogenes sowie gesundes Schulessen zuzubereiten. Diese Steuersätze gelten bereits in der deutschen Wirtschaft für alle „to go“ Speisen. Im letzten Tagesordnungspunkt wählten wir Laura Weihrauch in unsere Delegation für den Landesschulbeirat, da wir mit Beginn des neuen Schuljahres ein ausgeschiedenes Mitglied ersetzen mussten.