Author Archives: Yanik Alex

Home / Articles posted by Yanik Alex

Plenartagung Dezember 2016

Am Wochenende vom 02. bis 04.12.2016 tagte der Landesschülerrat (LSR) in der Jugendherberge Magdeburg. Die zentral gelegene Unterkunft diente mit einem ihrer Seminarräume als Ort des Wirkens.

Am Freitag reisten alle Mitglieder bis 18Uhr an, aufgrund einer Bombendrohung und der damit verbundenen Sperrung des Hauptbahnhofes kam es zu einzelnen Verspätungen. Die Arbeitskreise, Projektgruppen sowie der Vorstand leisteten dem Plenum eine Berichterstattung.
Anschließend wurde die geplante Kontaktaufnahme zu Schülerzeitungen diskutiert.

Am Samstagmorgen wurde das Plenum 9.30 eröffnet, dabei wurde das Planspiel „Jugend im Landtag“ ausgewertet sowie Positionierungen besprochen und abgestimmt. Nach dem Mittagessen durften wir dem Impulsreferat der landesweiten Koordinierungsstelle „Schulerfolg sichern“ lauschen und unsere weitere Zusammenarbeit planen.
Des Weiteren besuchte uns Philipp, ein ehemaliges LSR-Mitglied, und half bei der Strukturierung und Aufgabeneinteilung für das Einsteigerseminar. Am frühen Abend durften noch weitere ehemalige LSR-ler begrüßt werden, anschließend stand der traditionelle Besuch des Magdeburger Weihnachtsmarktes auf dem Plan.

Auf das sonntägliche Frühstück folgte eine Diskussion zu Sprach- und Förderlehrer*innen an Schulen unseres Landes. Die Auswertung und mögliche weitere Schritte des Vortrages „Rauchen an Schulen“ wurden darauf besprochen. Als letzten Tagesordnungspunkt waren Organisatorisches und Feedback zu verzeichnen. Das gemeinsame Mittagessen bildete den Schluss der Plenartagung in Magdeburg.

Planspiel „Jugend im Landtag“ 2016

 

Am Montag, den 28.11.2016, fand das Planspiel „Jugend im Landtag“ in Magdeburg statt. Als Veranstalter traten der Landesschülerrat sowie der Landtag von Sachsen-Anhalt auf. Das Landtagsgebäude diente mit seinem Plenarsaal und drei Ausschussräumen als Ort des Wirkens.

Durch die fiktiven Fraktionen >Die Ökologischen / Die Ökonomischen / Die Sozialen< wurden drei Anträge bearbeitet und diskutiert. Diese beinhalteten >Absenken des Wahlalters / Anwendung der Rasterfahndungsmethode / Ausstieg aus dem Braunkohleabbau<.

Der Landesschülerrat bedankt sich herzlichst beim Landtag von Sachsen-Anhalt für die Unterstützung und Durchführung des Planspiels.

Weitere Informationen sowie einen ausführlichen Bericht findet Ihr auf der Website des Landtages:
http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/…/ein-planspiel-ueber…/

 

Workshop zur Vorbereitung des Planspiels „Jugend im Landtag“

Am 5. November 2016 trafen sich die Teilnehmer, die besondere Positionen (Fraktionsvorsitzende, Ausschussvorsitzende, Berichterstatter & Schriftführer) des Planspieles „Jugend im Landtag“ übernehmen werden,
gemeinsam mit Vertretern des Landesschülerrates zu einem vorbereitenden Workshop im Landtagsgebäude in Magdeburg.
Nach der Begrüßung durch Frau Lüdkemeier, Pressesprecherin sowie Referatsleiterin der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, folgte eine Führung durch das Gebäude mit Herrn Grimm und Herrn Ende des Besucherdienstes.
Im Plenarsaal durften schon einmal alle für den 28. November Probesitzen.
Anschließend wurden alle Aufgaben und Positionen des Planspieles erläutert.
Danach suchten sich die neun anwesenden Teilnehmer ihre Positionen aus und ordneten sich einer der drei Fraktionen zu.
Mit der Klärung allgemeiner Fragen wurde der Workshop beendet.

Wir freuen uns auf den 28. November und alle 84 Teilnehmer, die sich auf Fraktionen aufteilen werden!

14991441_1197091380360967_5314985075450164242_o15003251_1197091170360988_5965144425042953138_o  14976573_1197091310360974_1614068935128518174_o 

Plenartagung Oktober 2016

Der Landesschülerrat Sachsen-Anhalt traf sich vom 28.10.16 bis 30.10.16 in der Jugendherberge in Halle zur zweiten Plenartagung in diesem Schuljahr.

Freitag reisten wie immer alle Mitglieder bis 18 Uhr an, anschließend folgte das gemeinsame Abendessen. Nachdem das Plenum eröffnet und die Tagesordnung erläutert wurde, erstatteten der Vorstand, die Arbeitskreise sowie die Projektgruppen Bericht über ihre Arbeit seit der letzten Plenartagung.

Am Samstagmorgen frühstückten wir gemeinschaftlich bis 9 Uhr. Anschließend wurde die Diskussion zu möglichen Nachteilsausgleichen für Schülerinnen und Schüler, die einen sonderpädagogischen Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsbedarf benötigen, begonnen. Unseren Auftritt auf der „PERSPEKTIVEN Messe“ im September werteten wir danach aus. Infolgedessen arbeiteten wir an den letzten Planungen an unserem Projekt „Jugend im Landtag“, welches Ende November durchgeführt wird. Der Vortrag zum Rauchverhalten sachsen-anhaltinischer Jugendlichen von Prof. Dr. Stephan Feller beschäftigte uns am Nachmittag. Nachfolgend wurden Einzelheiten betreffend für die Arbeitskreise abgesprochen. Daran schloss sich die Abendgestaltung an.

Auf das sonntägliche 8 Uhr-Frühstück folgte eine Diskussionsrunde zum Thema „Wie viel darf Bildung kosten?“. Danach diskutierten wir über die Rolle von Sozialpädagogen in Schulen im Land Sachsen-Anhalt. Als letzten Tagesordnungspunkt wurden kommende Termine besprochen. Nach dem Mittagessen verabschiedeten sich alle Mitglieder in Richtung ihrer Heimat. Unsere nächste Plenartagung wird in Magdeburg stattfinden.

 

2  3  4  5